Ein Wort… oder auch mehrere über die RAUNÄCHTE!

Leute, Leute… es geht schon wieder los mit dem Boom, dem Hype, dem Trend rund um die Raunächte. Und ich??? Schwer im „Klintsch“ mit mir selbst: Mitmachen, reinstürzen, ausschlachten, noch mehr kommerzialisieren, inflationieren oder Kopf in den Sand, gar nichts mehr machen, abschalten, wegschauen, ablehnen, alles blöd finden, was damit zu tun hat… Puhh…. All das ist es nicht. Was dann? Wie MEINEN Weg darin finden?

Ganz klar, kann ich nicht verleugnen und ist offensichtlich: Wir haben eine absolut phantastische und geradezu luxuriöse Raunächtebox bei LAB.DANUM im Sortiment mit 12 Mischungen, deren Inlay sogar kompostierbar ist. Gibt es seit Jahren, war die erste ihrer Art. Heute zigfach kopiert. Macht nichts. Ich find unsere am Schönsten. Also da bin ich schon mal mittendrin und voll dabei.

Aber was ist mit den ganzen Kursen, online, ebooks zu dem Thema? Gut, Präsenzkurse mach ich nicht mehr. Vergleichen kann ich mich mit Raunächte Onlinekursen, die – so im Netz zu finden – eigentlich 800 Euro wert sind und kosten, aber, juhuuu… Riesenschnäppchen, gleich zugreifen, kaufen, buchen… für NUR für 2 Tage (im Wochenrhythmus…) für 50 Euro angeboten werden. Da kann ich echt nur sagen, wer das nötig hat: Schämt euch, versteckt euch! Und ich frag mich ernsthaft, wer das bucht?! Vielleicht weil es zwischenzeitlich jeder anbietet, der was mit Coaching am Hut hat und der weiß, wie man „Raunächte“ schreibt (nämlich ohne h laut Duden).

Ja, und bei mir??? Wie mich nun finden in dem Raunächte-Gewühle?

Es gibt natürlich immer noch den wirklich super umfangreichen Raunächte Onlinekurs, den ich mit Kosmos & Nymphenburger-Verlag gemacht habe und dort auf der Plattform läuft. Seit Jahren beliebt, allerdings auch wirklich viel Stoff: 36 Videos, 12 Meditationen und Anleitungen, Raunächte-Tagebuch (DIN A 4 mit 64!! Seiten), Räucherlexikon zum Download, Einführungs- und Abschlusszoom. Diese Jahr werde ich ihn nicht mehr aktiv bedienen, er ist jedoch nach wie vor buchbar, ebenfalls zu einem sehr moderaten Preis für das immense Volumen an Inhalt.

Nach langem Überlegen habe ich mich für 2 Varianten entschieden: Den sehr günstigen Infozoom Dein Weg durch die Raunächte für schlappe 10 Euro. Letztes Jahr war er gratis, 300 Anmeldungen, es sind dann nur 100 anwesend, der Rest schwänzt, weil ja gratis und umsonst, und wirklich Interessierte gucken in die Röhre. Deswegen und weil es da schon richtig viel Inhalt gibt, kostet es halt diese Jahr bissle was.

Und dann hab ich mich für eine Schmalspur-Version entschieden: Raunächtezeit-Seelenzeit mit 5 Zooms, nur mit den allerwichtigsten Schwerpunkten, für jede:n gut verdaubar. Natürlich 10.000 Euro wert 🤣, logisch, oder?… aber doch tatsächlich von jetzt bis zum Beginn für schlappe 75 (nur Zoom) und 95 (mit Aufzeichnung) Euro zu haben. Damit kann ich jetzt gut leben, weil es entspricht mir, ist authentisch und ich habe nicht das Gefühl, ich beuge mich dem kommerziellen Getue rund um die Raunächte (vielleicht illusioniere ich aber auch diesbezüglich… ) Zumindest freue ich mich, wenn ich hoffentlich die Wünsche derer treffe, die bei mir was zu den Raunächten zu machen möchten.

So viel zu den Raunächten.

Fazit: Lasst euch nicht kirre machen. Der Himmel fällt euch nicht auf den Kopf, wenn ihr sie komplett verpasst. Schade wäre es schon um diese Zeitqualität. Aber es ist mal etwas Entspannung und Gelassenheit angesagt diesbezüglich.

Aus tiefsten Herzen grüße ich euch, Christine

#christinefuchs#raunächte#mylabdanum#rauhnächte#räucherwerk#jahreskreisfeste#jahreskreis#spiritualitätimalltag#spiritualität

2 thoughts on “Raunächte, #1: kommerzialisierter Hype?”

  1. Siehst Du, liebe Christine, deswegen meide ich die Medien. Man wird nur noch zugemüllt.
    Du bist auf dem richtigen Weg und die einzige für mich, der ich u.a. bei diesem Thema voll und ganz vertraue.

  2. Hallo,
    Ich bin nur so beim stöbern auf Deine Seite gestoßen und habe mir angehört was Du über die Raunächte sagst.
    Ich selbst nehme schon seit Jahten die Raunächte als Geschenk des Cosmos wahr und nutze diese Zeit um ‚Gericht‘ zu halten mit mir selbst und meinem Umfeld.
    Leider erlebe ich es zunehmend öfter, dass Menschen dem modernen kommerziellen Weg folgen, nicht dahinter schauen, um zu sehen worum es geht.
    Ich danke Dir für die guten Worte und Möglichkeiten, die Du anbietest, um tiefer in dieses Thema einzutauchen und zu lernen!
    Mit herzlichen Grüßen und guten Wünschen für die dunkle aber auch schöne Zeit im Jahr
    Silke Wammesser

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Explore More

Räuchern mit Benzoe Siam

✨ Entdecke die magische Welt des Räucherns mit Benzoe Siam! ✨ Benzoe Siam, ein Harz mit einem betörend süßen Duft, ist nicht nur eine Oase für

Alltag zwischen Freud und Leid

Unser Leben, der Alltag wird immer wechselhafter, dymnamischer, dichter. Momente, in denen Freud und Leid nah beieinander liegen, werden immer häufiger. Wir erleben in solchen Situationen

Neue Onlinekurs-Plattform

Kennst du das auch? Du versuchst lange was zu vermeiden und schleichst drum rum, weil du weißt, es wird ein katastrophaler Aufwand. Und irgendwann machst du