Sich derzeit zu orientieren, wird eine immer größere Herausforderung – finde ich – und das scheint kein Ende zu nehmen. Wohin sich wenden, was anschauen, was lesen, was aufnehmen, was an sich ranlassen, womit sich beschäftigen, wo tiefer eintauchen, welche Medien wählen? Was ist richtig-falsch, hilfreich-nicht hilfreich, klärend-verwirrend, Orientierung geben – das Dickicht vergrößernd? Nicht einfach, darin seinen eigenen Weg zu finden. Denn nur die einseitige Beschäftigung mit dem, wovon man eh überzeugt ist, das bringt definitiv auch nicht weiter, sondern gehört in die Kategorie „nicht über den eigenen Tellerrand schauen“ und „nur in derselben Suppe löffeln“. Dank dem Volksmund, besser kann es nicht ausgedrückt werden.   

Wie immer gibt es nur eine Lösung, die uneingeschränkt als richtig, hilfreich, klärend, orientierend, wahrhaftig und authentisch bezeichnet werden kann: Das ist der Weg nach innen. Die immer wieder zeitweise Abkehr vom außen bringt Ruhe, Entspannung, tiefen Frieden, Harmonie mit sich selbst… was es jedoch auch auszuhalten gilt! Denn wir sind ja soziale Wesen, wir lieben Beziehung, Austausch, Begegnung.

Deshalb verbinde doch beides, Begegnung und den Weg nach innen. Lade dir doch mal ein paar Leute zum Räuchern ein. Jetzt beginnt wieder die dunklere Jahreszeit, der Tag verabschiedet sich immer früher und bald ist es soweit, dass wir denken, die Nacht macht nur mal kurze Pause. Das ist die beste Zeit, um sich vom außen abzukehren, sich nach innen zu wenden und sich dabei Gesellschaft zu suchen. Das Räuchern öffnet andere Felder, andere Dimensionen, erlaubt tiefere Blicke, schenkt Klarheit und neue Erkenntnisse. Es bereichert die Kommunikation und schenkt uns endlich Themen fernab von denen, die wir fast schon nicht mehr hören können.

Teilen wir also das Räuchern mit anderen, auch wenn wir überzeugt sind – oder gerade dann – dass sie absolut nichts am Hut damit haben! Trau dich, vielleicht erlebst du Überraschungen, vielleicht rennst du offene Türen ein. Und wenn nicht, dann hast du eine sehr besondere Erfahrung gemacht, die es nicht zu missen gilt. Weil du hast ganz viel gelernt über dich und andere.  

Besonders gut bei Räucherrunden mit anderen Menschen, die vielleicht das erste Mal damit in Kontakt kommen, sind folgende Mischungen: Harmonie&Liebe, Herzöffnung, Elfenzauber, Lichtengel. Mehr unter www.labdanum.de

Explore More

Schneeglöckchen räuchern? Das geht!

Schneeglöckchen zu räuchern - das ist eher ungewöhnlich. Sie zählen nicht zu dem Räucherwerk, das uns als erstes einfällt, wenn wir ans kommende Frühjahr denken. Doch

Räuchern für dein geliebtes Haustier

Kleiner Einblick gefällig, worum es im Onlinekurs Räuchern für Tiere gehen wird: Stressabbau: Ähnlich wie bei Menschen kann der beruhigende Effekt des Räucherns dazu beitragen, Stress

Was ein bewusstes Hallo verändert

Wie begrüßen wir uns eigentlich? Ist das wirklich bewußt und achtsam? Was beobachtest du, wenn sich Menschen begrüßen? Wie sie zueinander „Hallo“ sagen? Oder sich einen