In unzähligen Situationen im Leben geht es häufig darum, trotz persönlichen, wirtschaftlichen oder gesellschaftlichen Einschränkungen die Chance zu erkennen und diese zu nutzen im Sinne von: Die Eigenverantwortlichkeit in die Hand nehmen! Eigenverantwortliches Handeln bedeutet, dass wir Handlungswege, unsere Vorgehensweisen und Ziele selbst bestimmen, sie NICHT delegieren an äußere Autoritäten, sondern sie zu uns nehmen, in unserer Innerstes und dafür einstehen im Sinne von:

  • Was ist mir wirklich wichtig?
  • Was sind meine Werte?
  • Wofür stehe ich ein, wofür nicht, wo gehe ich mit, wo nicht?
  • Wie und womit kann ich selbst dafür sorgen, krisenfest, standhaft, gesund und stabil zu bleiben?

In diesem Zusammenhang kann ich dir sehr das beeindruckende Buch von Kerstin Chavent* „Die Waffen niederlegen“ (scorpio-Verlag) empfehlen. Daraus ist folgender Abschnitt:

Immer wieder delegieren wir die Verantwortung an andere und bezahlen sie dafür, sich um unsere Probleme zu kümmern. Gegen jedes Problem ist ein Business gewachsen: Gegen Krankheiten gibt es Medikamente, gegen Lebensüberdruss Shopping und Technik, gegen Existenzängste Versicherungen, gegen mangelndes Selbstvertrauen Kosmetik, Kleider und Autos. Die Vorstellung von rettenden Maßnahmen, die uns etwas geben könnten, was wir nicht haben, ist der Motor einer Wirtschaft, die sich von dem verzweifelten Versuch der Menschen nährt, zumindest kurzfristig eine innere Leere ausfüllen zu können. Das System tut alles, unsere Illusion zu erhalten, dass uns etwas fehlt. Es profitiert schließlich davon, dass wir uns möglichst klein, unzulänglich und ohnmächtig fühlen.“ 

…hmmm… was für ein klares Statement! Und was für eine wunderbare Anregung, in den täglichen Einheiten des Reflektierens diesen Impuls zu nutzen und sich bewusst zu machen:

  • wo, in welchem Bereich
  • bei welchem Thema
  • in welcher Beziehung, in welcher Freundschaft, in welchem Kontakt

kann ich mir wieder mehr Eigenverantwortung nehmen und zugestehen? 

Dazu passen: Schwarzer Copal und Räuchermischung Meditation.  Erhältlich bei www.labdanum.de

Explore More

Schneeglöckchen räuchern? Das geht!

Schneeglöckchen zu räuchern - das ist eher ungewöhnlich. Sie zählen nicht zu dem Räucherwerk, das uns als erstes einfällt, wenn wir ans kommende Frühjahr denken. Doch

Wintersonnenwende richtig verstehen

Erfahre, wie du in einem kleinen Räucher- und Kerzenritual die Dunkelheit würdigst und dann dein Lichtkind ehrst.