Es dauert vielleicht noch ein bisschen, aber wir können schon mal die Augen offen halten und beobachten: Wo drücken sie denn schon raus, die Birkenknopsen? Wo treiben schon kraftvoll die jungen Birkenblätter aus den Ästen? Wo lässt sich die feine, papierene Birkenrinde gut abziehen vom Stamm?

Wichtig: Egal was du sammelst, trockne es, bevor du es räucherst. Prüfe auch bei der Rinde, ob sie wirklich ganz trocken ist. Die zarten, jungen Birkenblätter brauchen nur wenige Tage, bis sie rascheltrocken sind, so dass du sie räuchern kannst.

Wirkung beim Räuchern:

Birke steht immer für Neubeginn und Aufbruch. Die BIRKENKNOSPEN kannst du besonders dann einsetzen, wenn du deine persönliche Entwicklung, egal auf welcher Ebene, voranbringen möchtest. Du brauchst einen Energieschub, einen Tritt in den … Hintern, einen Anschubser, einen Befreiungsschlag aus Phlegma und Lethargie, einen Gegenmittel zur Frühjahrsmüdigkeit. Dann leg dir einige Birkenknospen auf das Stövchen oder auf die Räucherkohle (etwas Sand AUF die Kohle, dann verbrennen dir die zarten Knospen und Blätter nicht so schnell).

Du kannst alles von der Birke wunderbar mischen mit Mastix, Dammar oder Sandarak. Auch der weiße Copal ergänzt die Birke perfekt. Wenn du den Push, den Energieschub verstärken möchtest, dann mische mit Kampfer!

Explore More

Räuchern für dein geliebtes Haustier

Kleiner Einblick gefällig, worum es im Onlinekurs Räuchern für Tiere gehen wird: Stressabbau: Ähnlich wie bei Menschen kann der beruhigende Effekt des Räucherns dazu beitragen, Stress

Bernstein – Harz der JETZTZEIT!

Kann es sein, dass es ein Harz gibt, das Jahrmillionen darauf wartet, zum Einsatz zu kommen? Nicht, dass es nicht schon seine Hoch-Zeit gehabt hätte. Seine

Guter Schlaf – gutes Leben?! 12 Schlaftipps

Schlaf soll auf unter den 5 bedeutensten Prioritäten für gelingendes Leben an 1. Stelle stehen? Echt jetzt??? Noch vor Gesundheit? Da schütteln wir vermutlich ungläubig den